Erfahrungsbericht ZOR.com

Ich wurde letztens von https://zor.com/de/ angeschrieben ob ich nicht eins ihrer Produkte testen will. Auch wenn ich schon ein paar bevorzugte Hersteller habe, hat es doch mein Interesse geweckt. Zuerst war ich zwar skeptisch auf Grund der extrem günstigen Preise, aber da kann man ja dann auch nicht viel falsch machen und ich hatte ja auch noch einen Gutschein. Ich hätte gerne ein Acrylglas Bild gehabt, da hier einige hängen, die mal ausgetauscht werden könnten. Zur Auswahl standen Aluminium und Forex. Da ich von Forex nicht so angetan bin, habe ich mich dann für Aluminium entschieden. 

Ich wählte für die Produktion ein Olivenwald Bild von Korfu. Einerseits wollten wir ein wenig mehr grüne Bilder haben und anderseits sind grüne Bilder auch ein guter Test, da Grün im sRGB Farbraum ein wenig stiefmütterlich behandelt ist. 

Zum Bestellen bin ich dann auf die Webseite gegangen. Dabei fiel erstmal ins Auge, das die Produktionszeit mindestens 10 Tage beträgt. Aktuell scheint das nicht mehr der Fall zu sein, also wohl eher eine vorübergehendes Problem. Aber auch sonst scheint die Lieferzeit mindestens 1 Woche zu betragen. Zumindest ohne Express Zustellung. In meinem Fall war das kein Problem, könnte aber für Bestellungen für Kunden schon etwas lange sein. 

Interessant sind auch die Preise. 19,99 € für einen 60x40cm Acrylglas Print ist wirklich günstig. Da ist man bei anderen Dienstleistern schnell 60€ los. Für meinen Aluminium Print würden ohne Gutschein 15.99€ fällig. Auch das ist einiges günstiger als sonst. Also war ich natürlich noch gespannter wie die Qualität sein wird. Insgesamt ist das Angebot beschränkter als bei anderen Anbieter: Acryl, Aluminium, Forex und Leinwand. Es denkt damit die Standardprodukte ab, aber bietet keine Fotoabzüge oder Fine-Art Prints. 

Die Weboberfläche ist gut und einfach zu bedienen. Ich kann nicht für den Editor an sich sprechen, da ich meine Bilder immer fertig bearbeitet hoch lade und somit keine Sonderfunktionen benötige. 

Etwas überrascht haben mich dann noch die Versandkosten von 9.99€. Bei einem Preis von 15,99€ für den Print, ist das schon ein seltsames Verhältnis. Allerdings bleiben die Gesamtkosten ja immer noch weit unter dem Preis des Prints bei anderen Herstellern. 

Nach einige Tagen kam dann das Paket an. Ging doch etwas schneller als zuerst angekündigt. Der Print war ordentlich verpackt und nicht beschädigt. Schon mal gut. 

Aber auch die Qualität des Prints überzeugt. Ich habe nicht viel Aluminium mit dem ich vergleichen kann, aber vor dem was da ist, braucht sie der Print nicht zu verstecken. Die Schärfe stimmt und die Farben sind leuchtend. Auch die Grüntöne sind überzeugend. 

Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Für einen Gesamtpreis von 25,98€ bekommt man einen sehr guten Aluminium Print. Die Wartezeit hält sich in Grenzen und wird auch von einigen anderen Anbietern nicht unterboten. 

Erfahrungsbericht Saal-Digital

Saal-Digital ist schon seit längerem einer meiner bevorzugten Lieferanten für Foto Abzüge. Dazu habe ich 2012 für Freunde eine Hochzeit fotografiert und ihnen ein Echt Fotobuch von Saal-Digital erstellt. Mit diesem war ich selbst und auch sie sehr zufrieden. Auch wenn ich die Entwicklung von Saal-Digital vom reinen Foto Entwickler zum Anbieter mit einer kompletten Produktpalette die ganze Zeit beobachtet habe, habe ich bisher meine Acrylglas Bilder bei einem anderen Anbieter erstellen lassen. Dies hatte aber vor allem den Grund, das dieser eine aggressivere Werbe und Gutschein Politik fährt und die Bestelleungen immer durch entsprechende Gutscheine stark vergünstigt wurden. Dazu war die Qualität auch hier zufriedenstellend.

Nun flatterte mir die "Wandbild Rezesion schreiben" Aktion an meine Facebook Wall, so dass ich mich entschieden habe Saal-Digital auch im Wandbild Bereich mal zu testen. Auch mit dem Hintergrund, das Saal-Digital auch einen Shop für Wiederverkäufer anbietet. Nachdem ich mich bei Saal-Digital bezüglich der Aktion gemeldet hatte und meine Homepage als Referenz angegeben hatte, bekam ich sehr schnell eine positive Rückmeldung und einen Gutschein Code zugeschickt. Ich entschied mich für Acrylglas, einerseits da ich hier Referenzen rumhängen habe und andererseits weil mir der optische Effekt von Acrylglas sehr gefällt. Meine aktuellen Bilder sind oft recht gesättigt, was durch das Glas richtig schön leuchtet und plastisch wirkt.

Da wir noch einen Platz über dem Klavier zu füllen hatten, entschied ich mich nochmal 50€ auf die 50€ vom Gutschein zu legen und ein Bild in 50x75cm zu bestellen. Als Motiv wählte ich ein recht abstrakt und künstlerisches Pflanzen Makro, welches ich vor einigen Wochen in den Bergen erstellt hatte. Einerseits passt das grüne Bild gut in die Ecke über das Klavier. Das Bild welches ersetzt werden soll, ist ein s/w Bild im schwarzen Rahmen. Das neue Bild sollte Farbe bringen, aber nicht zu viel Unruhe.

VerschlungenVerschlunge Pflanzen im Mangfallgebirge

Weiter lesen

Abendtour

Vor ein paar Wochen bin ich spontan nach Fischbachau gefahren um den Wendelstein im Abendlicht zu fotografieren. Die Vorraussetzungen waren ideal, dunkle Wolken über den Bergen und am Horizont ein blauer wolkenfreier Streifen. Eigentlich super Bedingungen für Streiflicht. Leider kam es ein wenig anders.

Nachdem ich ca. 50 Minuten gebraucht habe um vom Parkplatz oben am Sattel zu sein, war von den dunklen Wolken nur noch Überreste übrig.

Read more

Wilder Taubenberg


Südlich von München liegt der Taubenberg, eine kleine Erhöhung entstanden vor ca. 10-15 Millionen Jahren. An den Wochenenden ist er ein inzwischen beliebtes Ausflugsziel. Dennoch findet man eine rege Fauna und Flora. Auf abgelegenen Wegen, abseits der ausgetretenen Routen findet man urige Wälder, kleine Bäche und vor allem auch weitgehend unberührte Natur. Mehr Bilder von und am Taubenberg aufgenommen gibt es im Taubenberg Album

Mikrokosmos
Urwald

Mehr Bilder

Neue Homepage

Nach langer Zeit habe ich es endlich geschafft meine neue Homepage online zu stellen. Es hat sich so ziemlich alles geändert. Nachdem ich festgestellt habe, das ich eher weniger der Blog Schreiber bin, bin ich weg von Wordpress und hin zu Koken. Endlich eine Software die Bilder also Hauptziel hat und damit für diesen Zweck auch super geeignet ist.

Somit gibt es nicht nur ein neues Layout, sondern auch einen komplett neuen Unterbau. Koken statt Wordpress, Nginx statt Apache und das alles auf einem Virtuellen Server bei Hetzner. Der Provider Wechsel von Host Europe hatte allerdings eher kommerzielle Gründe, aktuell gibt es hier einfach für das gleiche Geld mehr CPU und SSD statt HD. Dank Let's Encrypt läuft die Seite nun auch nur noch über https.

Beim Layout wollte ich ein stark reduziertes Design, welches die Bilder in den Vordergrund rück. Ich hoffe das neue Layout und natürlich meine Bilder finden Gefallen.

Viel Spass beim Ansehen.

Alexander Derenbach