Previous    Next

Vor ein paar Wochen bin ich spontan nach Fischbachau gefahren um den Wendelstein im Abendlicht zu fotografieren. Die Vorraussetzungen waren ideal, dunkle Wolken über den Bergen und am Horizont ein blauer wolkenfreier Streifen. Eigentlich super Bedingungen für Streiflicht. Leider kam es ein wenig anders.

Nachdem ich ca. 50 Minuten gebraucht habe um vom Parkplatz oben am Sattel zu sein, war von den dunklen Wolken nur noch Überreste übrig.

Allerdings sahen auch diese noch vielversprechend aus. Da es noch über eine Stunde bis Sonnenuntergang waren, habe ich erstmal ein paar Macros vom den gerade blühenden Knabenkraut und Enzianen gemacht.

Knabenkraut
Knabenkraut
Enziane

Dazu konnte ich einige interessante Detail Aufnahmen vom Weißen Germer machen. https://de.wikipedia.org/wiki/Weißer_Germer

VerschlungenVerschlunge Pflanzen im Mangfallgebirge

Die in leichten Nebel getauchten umliegenden Bergketten ergeben schöne Silhouetten. 

Durchblick

Zum Sonnenuntergang, hatten sich dann auch die letzten Wolken verzogen und blauer Himmel so weit das Auge reicht. Für den Wanderer und Sonnenanbeter sicherlich ein positiver Umstand, für den Landschaftsfotografen eher langweilig. Aber da ich schon mal oben war, habe ich dennoch ein paar Aufnahmen mitgenommen.

Seilbahn
Wendelstein
Panorama
Wendelstein II
Ebenen
Steine

Beim Abstieg habe ich dann noch die kleine Kapelle nahe der Kesselalm besucht. Von hier gab es noch eine schöne Aussicht zu blauer Stunde über das abendliche Oberland.

Kapelle
Kapelle mit Aussicht

Auch wenn ich nicht die erhofften Aufnahmen bekommen habe, war es dennoch eine schöne Abendtour in unsere Voralpen.